Klein. Leicht. Schnell.

Geschaffen für alpine Abenteuer.

Der TONKA2 ist ein Miniwing, der neue Horizonte eröffnet. Mit nur 11,8 m² projizierter Fläche ist der TONKA2 der kleinste Gleitschirm mit LTF/EN-Zulassung auf dem Markt. Die auf unserem bewährten Leichtschirm MASALA2 beruhende Konstruktion wiegt nur 2,1 kg, hat ein extrem kleines Packmaß und ein Top-Startverhalten. Damit ist der TONKA2 das perfekte Werkzeug für ambitionierte Paraalpinisten und Hike&Fly-Piloten, die außergewöhnliche Pläne verfolgen. Durch die große Flächenbelastung reagiert der Schirm dynamisch und agil auf jeden Steuerimpuls. Für erfahrene Piloten bedeutet das: Flugspaß pur!
Der TONKA2 ist extrem schnell, gleitet aber trotz seiner kleinen Fläche hervorragend – und ist damit DER Favorit für Speed-Wettbewerbe wie den Red Bull Dolomitenmann.

Neu 2016: Den TONKA2 gibt es nun in einer zweiten Größe mit drei zusätzlichen Quadratmetern für Piloten, die weniger Dynamik und Geschwindigkeit als beim 11,8 m² “großen” TONKA2 XS suchen.

“Mein neues Spielzeug für alpine Abenteuer…!”

Paul Guschlbauer,

3. Platz Red Bull X-ALPS 2015, 2. Platz Teamwertung Dolomitenmann 2015

FLUGGEFÜHL

Der TONKA2 ist ein echter „Miniwing“. Trotz seiner kleinen Größe fliegt er nicht wie ein Speedflyer, sondern präzise wie ein sehr kleiner Gleitschirm. Das Handling ist dabei äußerst direkt und agil. Mit gefühlvollem Bremseinsatz kann der Flügel auf engstem Raum gedreht, und mit mehr Zug an den Bremsen sofort hoch aufgeschaukelt werden. Die hohe Trimmgeschwindigeit erlaubt auch Starts, Landungen und Flüge bei höheren Windgeschwindigkeiten. Ein echter Vorteil, wenn der Wind einmal ein steiles schroffes Kar hochpfeift oder unterwegs auffrischt.

LEISTUNG

Der TONKA2 wurde für alpine Abenteuer in anspruchsvollem Gelände entwickelt. Trotz seiner sehr kleinen Fläche ist die Gleitzahl überraschend hoch und das Sinken erstaunlich gering. Der TONKA2 kommt nicht nur an schwierigen Startplätzen gut weg, sondern auch in entfernten Talböden gut an – und an thermischen Tagen sogar hoch an die Basis. Bereits die Trimmgeschwindigkeit ist hoch, mit dem Beschleuniger stellt sich echtes Jet-Feeling ein.

SICHERHEIT

Der TONKA2 ist aufgrund der hohen Flächenbelastung sehr stabil – aber auch extrem dynamisch und agil. TONKA2-Piloten sollten deshalb über viel Flugerfahrung verfügen und Schirmreaktionen bei dynamischen Kurvenwechseln einschätzen können. Flugerfahrungen mit anderen Miniwings sind von Vorteil, das korrekte Verhalten in Extremflugsituationen Voraussetzung.
Achtung:
Die Schirmreaktionen der Größe S sind weniger dynamisch. In dieser Größe kann der Schirm auch von Piloten mit weniger Flugerfahrung geflogen werden!
JET-FLAP Icon

JET FLAPS

Unsere JET FLAPS erweitern den grünen Bereich bei Annäherung an den Stallpunkt, erhöhen damit erheblich die Sicherheit und sorgen gleichzeitig für eine Verbesserung der Steigleistung.

C-WIRES

C-Wires sind innenliegende Bögen aus Nylon über den Aufhängepunkten der Leinen der C-Ebene. Vorteile: bessere Lastverteilung, weniger Widerstand, mehr Leistung.

RIGID FOIL

Die Rigid Foil-Nylonfäden an der Eintrittskante halten die Flügelnase in Form und sorgen für einen konstanteren Staudruck. Vorteile: besseres Startverhalten, mehr Leistung und niedrigeres Flügelgewicht.

MINI RIBS

Die Verdopplung der Zelle am Achterliek erhöht die Formstabilität erheblich. Vorteil: Weniger Verwirbelungen verbessern die Aerodynamik und damit die Leistung.

3D-SHAPING

Die exakte Berechnung der Flügelnase und der Einbau eines weiteren Tuchstreifens  verringert die Faltenbildung in diesem sensiblen Teil des Schirms. Vorteile: exakter geformte Kappe, mehr Leistung.

SchirmgrößeXSS
LTF:09|ENDC
Zellen3434
Fläche ausgelegt (m²)14,117,46
Fläche projiziert (m²)11,814,76
Spannweite ausgelegt (m)8,229,16
Spannweite projiziert (m)6,47,13
Streckung ausgelegt4,84,8
Streckung projiziert3,443,44
Schirmgewicht (kg)2,12,4
zugel. Gewichtsbereich (kg)60-8560-90
ObersegelPorcher Sport Skytex 38 / Skytex 27 Universal
UntersegelPorcher Sport Skytex 27 Universal
RippenPorcher Sport Skytex 27 hard
BänderPorcher Sport Skytex 32
StammleinenLiros PPSL 200, TSL 280
MittelleinenLiros PPSL 160/120, DSL 70
TopleinenLiros DC 60
BremsleinenLiros DFLP 200/32, DSL 70, DC 60
TragegurteLiros 6mm Dyneema
Ist die Abnützung bei Schirmen mit Leichttüchern größer als bei einem herkömmlichen Gleitschirm?

Leichttücher sind dünner als herkömmliche Gleitschirmtücher und deshalb weniger resistent gegen mechanische Beanspruchung. Dies bedeutet dass beim Auslegen des Schirms vermehrt auf spitze Gegenstände, Steine, Büsche zu achten ist und dass jeder überflüssige Bodenkontakt vermieden werden soll. Bei Einhaltung dieser Vorsichtsmaßnahmen wirst Du mit einem Leichtschirm genauso lange Spaß haben wie mit einem herkömmlichen Gleitschirm.

Wie hoch ist die Gleitleistung, Trimm- und Maximalgeschwindigkeit?

Generell veröffentlichen wir keine Leistungsdaten, denn eine Veröffentlichung wäre aus folgenden Gründen unseriös:

  1. Der Unterschied zwischen strömungstechnisch guten und weniger guten Gurtzeugen beziehungsweise Sitzpositionen kann eine Gleitzahl oder mehr betragen.
  2. Die Leistung steigt mit der Schirmgröße. Ein großer Schirm leistet immer besser als dasselbe Gerät in einer kleineren Größe.
  3. Es gibt im Gleitschirmfliegen kein normiertes Verfahren zur Messung von Leistungsdaten. Die Geschwindigkeit z. B. ändert sich mit der Flughöhe und mit der damit verbundenen unterschiedlichen Luftdichte, aber auch mit dem Gesamtgewicht des Systems.
Wie berechne ich mein Startgewicht?

Das Startgewicht berechnet sich aus dem Gewicht des Piloten inkl. Kleidung und dem Gewicht der Ausrüstung.
Die Ausrüstung beinhaltet das Gurtzeug, den Rettungsschirm, den Gleitschirm selbst, mitgeführte Fluginstrumente und sonstiges Gepäck.

Darf ich an meinem skywalk Gleitschirm die Steuerleinen kürzen?

Veränderungen an der Bremse können sich negativ auf die Flugeigenschaften und Extremflugmanöver auswirken. Der Gleitschirm benötigt den Vorlauf im beschleunigten Flug, ansonsten wird der Schirm evtl. ungewollt angebremst, dies führt zu einem Leistungsverlust. Bei zu kurz eingestellter Bremse kann es zu Komplikationen bei der Ausleitung von Extremflugmanövern kommen.

Darf ich Änderungen an meinem skywalk Schirm vornehmen?

Nein, denn der Schirm ist genauso wie er ausgeliefert wird zugelassen. Selbst die Bremsleinenlänge ist Bestandteil des Trimms und darf nicht verändert werden.

Benötigen die Dyneema-Tragegurte eine spezielle Handhabung?

Die Handhabung ist im Prinzip nicht anders als bei herkömmlichen Tragegurten, zu Beginn bedarf es jedoch eine Eingewöhnungsphase.

Was sind JetFlaps und wie funktioniert dieses System?

Jet Flaps sind eine sogenannte Spaltklappe wie bei einem großen Flugzeug. Wenn der Schirm angebremst wird strömt die Luft durch den Schirm und umströmt wieder ein aerodynamisches Profil. Somit verlängert sich der Steuerweg und das Abrissverhalten wird sanfter.

Welchen Vorteil bieten mir die JetFlaps meines skywalk Schirms?

Geringere fliegbare Minimumspeed. Der Grenzbereich ist breiter und besser kontrollierbar. Der Pilot hat mehr Zeit zu reagieren wenn er in den Grenzbereich kommt.

Welche Größe wähle ich bei diesem Schirm?

Die Größe S eignet sich sehr gut für Hike&Fly Unternehmungen und kann auch von Piloten geflogen werden die noch keine Erfahrung mit Miniwings gemacht haben. Die Größe XS reagiert sehr dynamisch und agil und sollte deshalb nur von erfahrenen Piloten bzw. von Piloten, die schon Erfahrungen mit Miniwings gemacht haben, geflogen werden.

Verlängert sich die Startstrecke mit diesem Schirm?

Auf Grund der kürzeren Leinen und der leichteren Kappe steigt der TONKA2 schneller als gewöhnlich über Dich. Die Laufstrecke verlängert sich je nach Größe und Flächenbelastung. Auf jeden Fall empfiehlt es sich bei diesem Schirm zu laufen, bei ausgereifter Starttechnik wirst Du auch mit der kleinsten Größe relativ schnell abheben.

Warum soll ich den Gleitschirm nicht über die C-Ebene steuern?

Im Gegensatz zu Schirmen mit zwei Leinenebenen, bei denen durch das Ziehen am hintersten Tragegurt der Anstellwinkel verändert wird, wird bei Schirmen mit drei Leinenebenen durch das Ziehen der C-Gurte das Profil deformiert. Es bildet sich eine Falte zwischen den Ebenen und der Schirm wird klappanfälliger.
Steuerausschläge im Zentimeterbereich sind als Notsteuerung jedoch möglich.

9

Dein TONKA2 Paket

  • der ultralight miniwing TONKA2 kommt mit:
    • 1x Packsack HIKE 55 L
    • 1x Kompressionsband “light” inkl. Tragegurttasche
    • 1x Innenpacksack “Stretch”
    • 1x Handbuch
    • 1x Multifunktionstuch
    • 1x Repair Kit
  • optionales Zubehör:
    • Flaschenhalter HIKE für Packsack
Gleich bei Deinem Händler sichern!